Sonntag, 9. November 2014

Fünen - Märchenhafter Urlaub

Tach zusammen !
Unsere Herbstferien haben wir in diesem Jahr auf der dänischen Insel Fünen verbracht,
Heimat des Märchendichters Hans Christian Andersen.
Deshalb sprach der Gatte ein paar Tage vor Urlaubsantritt zum Kind:

"Das ist doch mal 'ne super Gelegenheit,
das alte Märchenbuch rauszukramen und mitzunehmen..."
Kind skeptisch: "Määärcheeeen ???? örgs..."
Gatte: " Wenn Du wüßtest !!!
Das ist nicht so'n weichgespülter Quatsch wie Hänsel und Gretel !
Da geht's ordentlich zur Sache !
Bei Hans Christian Andersen stirbt auf jeder Seite jemand !"
Kind breit grinsend: "Cool !"
...
Ein paar Tage später,
Zeit, die Koffer zu packen,
brüllt das Kind aus dem Kinderzimmer seinem Vater entgegen:

" Papaaaaa ????!!!!????
Hast Du den Krimi eingepackt ???!!!???"

Einige Geschichten waren tatsächlich verstörend ...
.. für mich.
Egal.
Das Kind hatte
(da ihm jegliche reale Vorstellung großer Wunden fehlt)
keinerlei Einschlafprobleme,
auch wenn kurz vorher Köpfe rollten.

Natürlich waren wir in Odense,
Andersens Heimatort.

 Angeblich sein Geburtshaus


 Und das Gourmet Restaurant gegenüber.
Nicht unsere Preisklasse *hust*.

Zu Andersens Zeiten hatte hier wohl ein Bäcker seine Wohnung und Backstube.

Außerdem in Odense entdeckt:
Putzige Gassen ...

und dann: ...

... Werbeplakate für ein Harry-Potter-Festival,
das an unseren letzten Urlaubstagen hier stattfinden sollte.
Das Kind war entzückt !


Schöne Zeit !

;O)

Mari