Mittwoch, 18. November 2015

Adventskalender

Tach, Zusammen!

Auf meinem PC ist gerade Baustelle.
Der Gatte grummelte etwas von
Festplatte formatieren,
ernst zu nehmendes Problem
und Datenverlust,
deshalb schlich ich ins Wohnzimmer,
hielt mich stickum,
tarnte mich unter der Sofadecke
und las einen Adventskalender.
Neeee, klar, is noch kein Advent,
aber Buchhändler wollen die Dinger nunmal
VORHER
verkaufen und eine klare Empfehlung ist dann durchaus förderlich.
Empfehlen kann ich Euch
"Apfel, Zimt und Todeshauch"
von Jan Beinßen.
Eine flotte, kleine Geschichte
auf 24 Christbaumanhängern.
Spielt in einer Lebkuchenfabrik,
aus der der Firmenchef spurlos verschwindet.
Netter Krimi,
wertig verarbeitet,
tolles Geschenk für
14,90 Euronen.
Das geht auch noch zu Nikolausi,
die Karten sind fix durchgelesen.
Solltet Ihr jetzt recherchieren,
trefft Ihr auch auf den Vorgänger
"Apfel, Zimt und Herz und Schmerz".
Der gefiel mir überhaupt nicht.
Erinnerte mich zu sehr an
"Auf der Alm, da gibt's koa Sünd".
Meeeehhhh....

Da ich gerade Tablet tippe
und weiß,
dass das Formatieren eher nicht funktioniert,
sag ich schon mal Tschüss
und versuche,
noch ein paar Fotos anzuhängen,
damit Ihr wisst,
wovon ich hier rede.

Schöne Zeit,

;O)

Mari

Und guckt mal bei Frau Mutti rein.















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen