Donnerstag, 21. August 2014

Küchenutensilienutensilio

Ich bin mir nicht ganz sicher ...
ist 'ne miniwinzige Küche ein Fluch oder ein Segen???
EINEN Vorteil hat eine kleine Küche jedenfalls:
der Platz, Gerümpel abzulegen, ist natürlich begrenzt und
beim Spülmaschine-Ausräumen hat man keine weiten Wege.
Unsere Küche ist tatsächlich so klein,
dass wir an diverse Schränke gar nicht rankommen,
solange die Spülmaschinentür offen steht ...
 Was in einer Hinsicht von Vorteil ist,
ist in anderer Hinsicht eine Katastrophe.
Kein Platz!!!
Also mache ich es wie Peter Lustig im Bauwagen und
hänge meine Sachen unter die Decke.
Sehr zufrieden - weil sehr praktisch -
bin ich mit meinem
Küchenutensilienutensilio


Pfannenwender, Schneebesen, Suppenkellen, Kartoffelstampfer, ...
... all dieses Zeug würde ja mal locker
eine ganze Schublade füllen.
Stattdessen baumelt es bei mir von derr Decke.

Dazu braucht man:

Einen Haken in der Decke

2-3 Metallketten,
kleine Fleischerhaken
und Kochutensilien mit Loch im Griff.

Die Ketten hängt man in den Deckenhaken,
die Fleischerhaken in die Kette
und schon ...

... hat man das ganze Gerümpel aus den Füßen.

Ausgiebig getestet und für gut befunden.
Zwischendurch nimmt man das Gebaumel mal ab
und steckt alles in die Spülmaschine,
fertich.

Schöne Zeit !

;O)

Mari

1 Kommentar:

  1. Sehr coole Idee! Hättest du das mal früher gezeigt :D In meiner alten Wohnung wäre das ein Segen gewesen ;)

    AntwortenLöschen