Montag, 8. Dezember 2014

Der Nikolaus ist tot ! Lang lebe der Nikolaus ! - Nachtrag 2

Was bisher geschah ...
:O)
Der Grundschulsohn weiß,
dass seine Eltern hinter Nikolaus und Christkind stecken.
Keine magisch, mysteriöse Gestalt,
die ihm Geschenke bringt.
Auch nicht die kleinen Überraschungen,
die als Adventskalender
täglich für ihn vor der Haustüre liegen.
So weit, so gut.

Sonntagmorgen, 2. Advent
kurz vor 9 Uhr


Ich wache auf,
bin sofort hellwach.
Ich habe nämlich etwas wichtiges vergessen
und es fällt mir gerade wie Schuppen von den Haaren...
... ich habe kein Geschenkpäckchen vor die Tür gelegt.
Ich fühle mich irgendwie beobachtet,
öffne die Augen und starre in das Gesicht des Grundschulsohnes,
der gerade dabei war, mich "wachzugucken".
"Maaaaamaaaaaa....", wispert er mir ins Ohr,
"Ich will nicht alleine wach bleiben"
Mist.
Das geht auch gar nicht.
Der rennt doch sofort raus, um nach seinem Päckchen zu suchen
und wird nix finden...
Dumm gelaufen ...
Also schwinge ich mich aus den Federn
und stapfe ihm hinterher.
Unterwegs macht er Anstalten,
die Schlappen des Gatten anzuziehen.
"Ich weiß gerade nicht, wo meine sind.
Ich zieh' die nur kurz an,
um vor der Türe nachzugucken."
Schlurft los.
Das ist meine Chance,
doch noch vor ihm in den Flur zu kommen...
... "Neeeeneeeeeeeeneeeee !
Mach hier keinen Streß !
Das Päckchen läuft dir nicht weg
und hier ist es kalt....
Zieh dir mal Socken an
und 'ne Jogginghose drüber,
such deine Schlappen,
dann sehen wir weiter...."
Mist.
Ich hab für heute noch gar kein Päckchen gepackt ...
Hab gestern morgen,
vor der Arbeit,
erst noch Süßkram gekauft.
Wo ist denn meine Tasche ???
Kram, wühl,
fische einen Schokoriegel raus.
"FERTIG ANGEZOGEN!!!",
ruft das Kind stolz.
Na super.
"Ähmmm ...
Tu mir einen Gefallen und zieh die Rollos hoch, ja?"
Mist Mist Mist
Braves Kind.
Tut prompt, was man ihm sagt.
Ich fitsche in die Küche,
nehme eine Serviette und das Geschenkband aus dem Schrank.
Geschenkband ?
Keine Zeit für Schleifchen.
Zu auffällig.
Pfeffere das Band zurück in den Schrank
und wickle den Schokoriegel
gekonnt grobmotorisch in der Serviette ein.
Muss reichen.
"Maaaamaaaaaa????
Können wir heute die zweite Kerze anmachen????"
Sehr gute Idee ...
... parke ich ihn einfach vor dem Adventskranz....
" Jepp, Such schon mal aus, welche wir als zweites anzünden,
ich hol nur eben das Katerschälchen rein..."
Klopfe mir im Geiste auf die Schulter
und gratuliere mir zu meinem Coup.
Raus in den Flur,
Serviettenknubbel in den nächstbesten Kinderschuh gesteckt,
fertig.
Ach so.
Futterschälchen nicht  vergessen.
Dieser ignorante Kater hat mal wieder nur dran genippt ...
Wir zünden die Kerze an,
mittlerweile hat das Kind vergessen,
dass es eigentlich in den Flur wollte.
Es dauert eine ganze Weile,
bis es ihm wieder einfällt.
Toll.
Hätte ich mich auch nicht so beeilen müssen...
Das Kind kommt mit dem Päckchen in der Hand herein,
wickelt den Schokoriegel aus,
zeigt mir seine Beute und sagt:

"Guck mal!
Hat der Nikolaus diesmal gar nicht zugebunden...."

"???"

Ganz klarer Fall von:
Komm mir nicht mit Fakten.
Ich hab schon 'ne Meinung.

Schöne Zeit !

;O)

Mari


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen