Donnerstag, 5. Februar 2015

Gemäßigte Depression

Ich hab keine Lust.
Auf nix.
Ich hab keine Lust auf -put.
Weder In- noch Out-.
Am wenigsten auf INput von OUTside.
"Winterdepression"
Wenn man das hier, in der wischiwaschigemäßigten Zone
überhaupt so nennen kann.
Daher:
Gemäßigte Depression.
Heute geht's.
Deshalb schreibe ich.
Es ist knackekalt, die Sonne scheint,
gerade fiel ein wenig Puderzuckerschnee
und ich bekam gleich Lust,
einfach mal ein Stündchen um die Häuser zu ziehen.
Jetzt bin ich durchgefroren,
aber zufrieden.
Der heiße Kaffee schmeckt wieder.
 Und überhaupt:
MIR geht's eigentlich ganz gut.
DIE WELT DA DRAUSSEN ist mal wieder
völlig neben der Spur.
Der Februar ist eben nicht mein Monat.
Zu viele traurige Daten.
Todesdaten,
Geburtstagsdaten bereits Verstorbener
und dann ...
... fängt der Winter ja eigentlich gerade erst an...
Also igel ich mich noch ein bisschen ein...
Will nich raus...
Lade mir Besuch hierher ein...
und Grundschulkumpels...
 Ich brauche unbedingt Schokokuchen !
Und Apfelstreusel ...
mit Rosinen und Zimt !
Und 'ne heiße Suppe,
vor UND nach dem Kuchen !
Und DANN ...
... krieche ich in meinen Bergwerkstollen
und finde Erze und Edelsteine...
bei Minecraft...
im "friedlichen" Modus...
denn Zombies sind nicht gut für meinen Blutdruck.

Schöne Zeit !

;O)

Mari

P.S.: Denkt an das Februargedicht !
Meins liegt auch schon hier...
das Unvollendete...
das nahezu Angefangene...
über Trauer zu schreiben ist so traurig...
Aber :
Günstiger kommt Ihr an eine professionelle "Trauerbewältigung" nicht ran
und wer kann professioneller mit der eigenen Trauer umgehen als
man selbst ?
Also:
Taschentücher neben dem Füller parken
und ran an's Eingemachte !
Auf die Tränendrüse,
fertig,
los !