Mittwoch, 18. Januar 2017

Der Deal

Kind und ich haben einen Deal.
Höchstoffiziell,
mit Handschlag besiegelt.
Ich bin verflixt neidisch auf seine sportliche Ausdauer.
Er läuft so gut.
Nicht schnell,
aus dem wird nie ein Sprinter,
aber er hält lang durch.
Das will ich auch können.
Mein
"Ach, laufen kann doch jeder, das bring ich mir alleine bei"-Training
verlief mangels Motivation und Druck
sehr schnell im Sande.
Von nun an werde ich mich aber nicht mehr einfach umdrehen und 
weiterschlafen können, statt die Hufe zu schwingen.
Ab jetzt muss ich mich beim Kind rausreden.
Der ist nämlich nun mein Trainer.
Und zwar ein ziemlich guter, find ich.
Er zieht mit mir gerade täglich ein Turnprogramm durch.
Beim Kampfsport ist das ihr Aufwärmtraining.
Bevor ein Kind zu irgendeiner Prüfung zugelassen wird,
muss es in der Lage sein,
diese Aufwärmphase selbständig abzuspulen.
Er spornt an, lobt und korrigiert.
Was will man mehr.
Laufen muss ich noch nicht.
Das find ich gut, bei der Eiseskälte da draußen.
Es könne mir nicht schaden, 
ein bißchen gelenkiger zu werden,
bevor ich loslaufe,
meint mein Trainer.
Kann ich ihm nur zerknirscht zustimmen.
Ich bin guter Dinge,
dass ich diesmal weiter komme.
Er hat sichtlich Freude daran,
mich zu quälen...

- Situps-
(Ausnahmsweise, für mich, da blutige Anfängerin, mit Sofa auf den Zehen.)

Soweit so gut.
Seine Aufgabe lautet:
Mach die Mama fit.
Ein echter "Deal" erfordert jedoch eine Gegenleistung.
Deshalb...


... bringe ich ihm die Flötentöne bei.
Kann mich nicht beklagen,
er ist ein aufmerksamer Schüler.
Kind kann schon wunderschön einen Kuckuck tuten.

Deal.

Schöne Zeit !

;O)

Mari


 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen